Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Landwirtes: Klaus Leber

Stand: 01.03.2018

GELTUNGSBEREICH

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Landwirt Klaus Leber (im Folgenden kurz Landwirt) und Kunden gelten ausschließlich nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (kurz AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Die AGB gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren wie selbstproduzierter Wein und Säfte, Schnäpse, Käferbohnen und Kürbiskernöl durch den Landwirt über das Internet auf der Homepage www.wein-monschein.at.

Ein Vertragsabschluss zwischen dem Landwirt und dem Kunden erfolgt ausschließlich unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Verwendung von Geschäftsbedingungen des Kunden oder Änderungen bzw. Ergänzungen der vorliegenden AGB bedürfen zu ihrer Geltung der ausdrücklichen Zustimmung des Landwirtes.

Geschäftsbedingungen des Kunden werden auch dann nicht anerkannt, wenn ihnen durch den Landwirt nach Eingang bei diesem nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

VERTRAGSSPRACHE

Die Vertragssprache ist Deutsch.

ZIELLAND

Das Angebot auf dieser Website richtet sich an Kunden mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich und Deutschland.

VERTRAGSABSCHLUSS

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Vertragsabschluss dar. Ein Vertrag über die Lieferung der Waren kommt erst durch die Annahme des Angebotes durch den Landwirt zustande. Von dieser Annahme wird der Kunde per E-Mail verständigt.

BESTELLABLAUF

Um eine gültige Bestellung abzugeben, sind alle im Bestellformular als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder auszufüllen. Wenn diese Angaben nicht vorhanden sind oder sonstige Gründe vorliegen, die einer Bestellung entgegenstehen, erhält der Kunde eine Meldung in Form eines E-Mails über die Ungültigkeit der Bestellung.

Vor dem Abschluss der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, die von ihm eingegebenen Daten zu korrigieren.

Eventuell erforderliche Detailinformationen erhält der Kunde im Laufe des Bestellvorganges.

Die Mitteilung des erfolgreichen Abschlusses des Bestellvorganges erfolgt in Form eines Infofensters durch die Meldung „Vielen Dank für Ihre Bestellung“

Diese Meldung über den erfolgreichen Abschluss des Bestellvorganges stellt jedoch noch keine Annahme des Vertragsangebotes des Kunden durch den Landwirt dar.

Nach Einlangen der Bestellung beim Landwirt erhält der Kunde eine Empfangsbestätigung. Diese wird an die vom Kunden bekanntgegebene E-Mail-Adresse gesendet. Diese Empfangsbestätigung bestätigt lediglich den Erhalt der Bestellung und stellt daher keine Annahme des Vertragsangebotes des Kunden durch den Landwirt dar.

BINDUNGSWIRKUNG DER BESTELLUNG

Der Kunde ist 2 Tage ab Zugang der Bestellung beim Landwirt daran gebunden. Der Zugangstag ergibt sich aus der an den Kunden übermittelten Empfangsbestätigung. Das gesetzlich bestehende Widerrufsrecht bleibt hievon unberührt.

VERTRAGSSPEICHERUNG

Der abgeschlossene Kaufvertrag wird gespeichert. Dieser ist aber für den Kunden nicht im Rahmen des Onlineshops zugänglich.

Der Vertragstext wird dem Kunden bei Annahme des Kaufangebotes durch den Landwirt per E-Mail, an die im Zuge des Bestellvorganges bekanntgegebene E-Mai-Adresse übermittelt und kann dann vom Kunden ausgedruckt werden.

Zusätzlich ist eine nochmalige Versendung des Kaufvertrages nach vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Landwirt unter folgender Adresse möglich: Schwabau 21, 8345 Straden.

PREISE UND VERSANDKOSTEN

Die Preise der Waren verstehen sich als Gesamtpreise in Euro, inklusive aller Steuern, einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben sowie Versandkosten, sofern diese nicht gesondert ausgewiesen werden.

ZAHLUNGSARTEN

Akzeptiert werden folgende Zahlungsarten: Maestro & Kreditkart, Kauf auf Rechnung mit Überweisung

FÄLLIGKEIT DES KAUFPREISES

Der Kunde verpflichtet sich bei Vertragsabschluss zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises.

Die Lieferung der Ware erfolgt erst, nachdem der fällige Betrag auf unserem Bankkonto eingegangen ist.

VERZUGSZINSEN

Auch wenn ein Zahlungsverzug nicht vom Kunden verschuldet worden ist, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 10 % jährlich zu verrechnen.

Durch diese Regelung werden Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen bei verschuldetem Zahlungsverzug nicht berührt.

LIEFERZEITRAUM

Wenn nichts anderes vereinbart ist, dann liefern wir innerhalb von 7 Tagen nach Zusendung der Annahme des Kaufangebotes durch den Landwirt.

 

WIDERRUFSRECHT

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

BITTE zutreffende Variante auswählen

zur Ausübung des Widerrufsrechts im Falle eines Kaufvertrags über die Lieferung einer oder mehrerer Waren in einer Sendung

* an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Namen, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht verpflichtend ist.





Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

* Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall

spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an

Weinhof Monschein, Schwabau 21, 8345 Straden zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

(Wählen Sie aus den folgenden Optionen):

* Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

EIN WIDERRUFSRECHT BESTEHT NICHT …

  • bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind
  • bei Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde
  • bei alkoholischen Getränken, deren Preis bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, die aber nicht früher als 30 Tage nach Vertragsabschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat

EIN WIDERRUFSRECHT ENTFÄLLT …

  • bei Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Verpackung der Waren nach der Lieferung geöffnet worden ist.
  • bei Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt worden sind

GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNG

Es gelten die allgemeinen Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung.

Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche oder sonstige Beschwerden können bei folgender Adresse geltend gemacht werden:

Weinhof Monschein, Klaus Leber, Schwabau 21, 8345 Straden

HAFTUNGSAUSSCHLUSS BEI LEICHTER FAHRLÄSSIGKEIT

Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüche.

ANNAHMEVERZUG

Sollte sich der Kunde in Annahmeverzug hinsichtlich der Ware befinden, ist der Landwirt dazu berechtigt, eine Lagergebühr von 0 € pro Kalendertag zu verrechnen. Darüber hinaus ist der Landwirt ermächtigt, auf vereinbarungsgemäße Vertragserfüllung zu bestehen.

EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller damit verbundenen Kosten und Spesen im Eigentum des Landwirts. Im Falle einer Weiterveräußerung der Ware durch den Kunden gehen die daraus resultierenden Forderungen auf den Landwirt über.

Wenn der Kunde auch nur teilweise in Zahlungsverzug gerät, ist der Landwirt berechtigt, seine Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen und die Ware auch ohne Zustimmung des Kunden abzuholen. Es wird vereinbart, dass durch die Ausübung dieser Rechte kein Rücktritt vom Vertrag vonseiten des Landwirtes vorliegt, außer dieser wird ausdrücklich erklärt.

 

1_ Sämtliche Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, dennoch kann aufgrund der komplexen Materie seitens der Autoren keinerlei Haftung für den Inhalt bzw. die Vollständigkeit, Aktualität etc. übernommen werden. Eine Vervielfältigung ist nicht gestattet. Vor der Verwendung sollte unbedingt rechtliche Beratung in Anspruch genommen werden.